WER HINTER DEM HANDWERK STEHT

FRANK BASTA

Geboren 1969 als Kind italienischer Einwanderer der ersten Generation wurde mir italienische Kultur und Genuss in die Wiege gelegt. Schon als Kind verbrachte ich viel Zeit im italienischen Delikatessenladen meiner Eltern.

Der Schwerpunkt meiner Qualifikationen liegt vornehmlich im Bereich der gehobenen Gastronomie. Als gelernter Koch und Hotelfachmann bin ich seit über 25 Jahren in den verschiedensten Bereichen der Hotellerie tätig. Meine ersten Führungserfahrungen sammelte ich 1997 als Veranstaltungs- und Niederlassungsleiter, spezialisiert im Eventbereich. 1999 war ich entscheidend am Aufbau eines Personalleasingunternehmens beteiligt und zeichnete mich verantwortlich für die Bereiche Verkauf, Marketing, Disposition und Personalrecruiting. Seit 2008 Berater für verschiedene Gastronomiekonzepte.

2010 lernte ich die Winzergenossenschaft der Emilia Romagna und die Kultur der tiefdunklen Trauben der Region kennen. Der fast schwarzer Wein, leicht perlig und fruchtig-frisch aus einer jahrtausendealten, naturbelassenen Rebstockfamilie begeisterte mich. Die Frage, ob sich daraus nicht ein schwarzer, trockener Sekt herstellen lassen könnte, beschäftigte mich in der Folge. Von der Idee bis zur ersten Abfüllung 2014 vergingen drei Jahre, in denen das komplette Netzwerk zwischen Önologen und Winzerfamilien geknüpft werden konnte. Seit Juni 2018 ist unser Sekt als Qualitätsschaum zugelassen, als erster seiner Art.

WILDE REBSTOCK FAMILIE 

ANTIKER URSPRUNG

Eine wilde Rebstockfamilie, die an den Rändern der Wälder der Emilia Romagna zwischen Parma, Mantua, Carpi und Modena ihren Ursprung hat, erstmalig erwähnt vor über 2000 Jahren vom Dichter und Epiker Vergile aus Mantua. Er schrieb über LABRUM & RUSCUM. 'Labrum', der Rand, das Ende, die Abgrenzung und 'Ruscum', der Wildwuchs - also eine wilde Rebe, die wild in den Wäldern am Rande der Äcker wuchs. 

SCHAUMWEIN
PHILOSOPHIE

EIN SEKT, DER NEUE MAßSTÄBE SETZT 

Der bescheidene "Champagner" der Emilia Romagna, so beschrieb der Autor Mario Soldati in seinem Buch Vino al Vino den unvergleichlichen Geschmack des spritzigen Schaumweins der Region.